HOME           ÜBER MICH            REZEPTÜBERSICHT            LIEBELEISHOP            WERBUNG AUF DREIERLEI LIEBELEI            PRESSE UND KOOPERATIONEN            IMPRESSUM

Donnerstag, 26. April 2012 | 9 Kommentare

So schmeckt der Frühling!

Gestern haben Herr Liebelei und ich uns den Frühling auf den Teller geholt... wenn das Aprilwetter seinem Namen alle Ehre macht, möchten wir doch wenigstens den Frühling schmecken! Gedacht, getan – wunderbarer grüner Spargel wanderte zusammen mit Kartoffelschnitzen, Zwiebeln, Knoblauch und ein bisschen Thymian in den Ofen und machte uns zusammen mit einem Kräuterquark glücklich. Gut, ich gebe zu: Herr Liebelei brauchte zu seinem Glück noch ein Kotelett, aber da das nicht nach Frühling schmeckt, lasse ich dass hier außen vor.

Im Moment bin ich froh, wenn ich alle wichtigen Dinge geschafft bekomme – deshalb gibt es bei uns im Moment eher "Fast Food"... nein, nein – kein Restaurant zum goldenen Bogen und Co (ich muss schließlich in einem Monat in mein hübsches Kleid passen), aber Essen nach Art "schnell geschnibbelt und auch fast schon fertig und danach kaum Spülgeschirr" :)

Zutaten für zwei Personen:
500 g grüner Spargel
drei große Kartoffeln
eine große Zwiebel
zwei Knoblauchzehen
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Thymian (getrocknet oder frisch)
Kräuterquark: 250 g Quark
drei Esslöffel Naturjogurt
Salz, Pfeffer
frische oder TK-Kräuter nach Wahl (wir hatten Schnittlauch und Kräutert der Provence)

Zubereitung:
Den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen und (ungeschält) in gleich große Stücke schneiden. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und (ungeschält) in gleich große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und auch in grobe Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit der flachen Seite eines Messers etwas anquetschen. Das ganze Gemüse in eine große Schüssel geben und mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian marinieren. Jetzt auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Quark mit dem Naturjogurt glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.
 


Alles Liebe,
 Nadine

Kommentare:

Verlockendes... hat gesagt…

Hihi ich muss so lachen... ich hab den Post von unten nach oben gelesen und als du meintest, dass ihr DAS gestern gemeinsam gegessen habt, dachte iCH: wenn ich das meinem Liebsten vorsetzen würde, würde er mich anschließend Foltern - so ganz ohne Fleisch!!! und dann les ich weiter - ich sag nur Kotelett :) Männer sind eben doch alle gleich...zumindest ein bisschen...

Schöne Bilder, ich hab gestern Spargelpasta gekocht, auch super!!!

Drück dich
R.

Glamerous hat gesagt…

Das ist aber leckeres Fastfood! :)
Wir hatten letzte Woche auch schon 2 mal Spargel! Hach was habe ich mich wieder auf die Saison gefreut!

Liebe Grüße
Andrea

Pia hat gesagt…

Tolle Bilder!
Bei uns gab es vorgestern den ersten Spargel und weil er so lecker aussah,hat er es auch gar nicht aufs Foto geschafft :)

Liebe Grüße von Pia

Anonym hat gesagt…

Was für eine Frage... natürlich brauch ich das Rezept! Hab schon Hunger vom Bilder ansehen!!

LG Eva

Anonym hat gesagt…

DANKE ;)
LG Eva

Sabine W. aus Hometown hat gesagt…

Hmmmm....

Sieht wieder sehr lecker aus! Ich hab den ersten grünen Spargel des Jahres als Salat gegessen. Mit Feta und VIEL frischem Basilikum. Gutes Olivenöl, bisschen naturtrüben Apfelessig.. Salz, Pfeffer.. LECKER!!!

Dein Rezept werde ich auch ganz bald ausprobieren! Und ich würde mich über viel meeeehr der "Fast-Food"-Rezepte freuen! :)

Allerliebste Grüße

Silvia hat gesagt…

dein Rezept gab es heute bei uns....was soll ich sagen....mmmmmmh super lecker.....bei uns gab es Wienerschnitzel dabei

danke für das tolle Rezept

LG SilviaH

Tanja hat gesagt…

Wir haben das auch heute gemacht! Es war sooooo lecker und auch noch so einfach, großes Lob!
Danach hatten wir noch eine leckere Rhabarber-Käse-Tarte aus der "Sweet Dreams" Zeitschrift, einfach ein gelungenes Abendessen.

Die Muh hat gesagt…

Jetzt hab ich Hunger - und nun????

Kommentar veröffentlichen