Donnerstag, 27. September 2012 | 36 Kommentare

Kürbis-Kokos-Suppe mit Garnelen


Ich hatte euch ja bereits vorgewarnt, dass es hier nun herbstküchenmäßig Schlag auf Schlag geht – also reihe ich mich heute in die Kürbissuppenblogger-Runde ein und zeige euch das Rezept, dass es bei uns jedes Jahr zum Start der Suppen-Saison gibt. Kürbis-Kokos-Suppe mit Garnelen


Ich liebe Suppen im Herbst und Winter. In den dunklen Jahreszeiten landet so gut wie bei jedem Einkauf ein Bund Suppengrün im Einkaufskorb und dann koche ich oft spontan aus dem, was das Gemüsefach sonst noch so hergibt, einen riiiesigen Topf. Die Hälfte davon wird dann meist direkt eingefroren und wenn ich mal keine Lust auf´s Kochen habe oder mir einfach die Zeit fehlt, besorge ich einfach ein frisches Baguette beim Bäcker um die Ecke und habe innerhalb von fünf Minuten ein Mittagessen parat.    


Zutaten:
Olivenöl
ein kleiner Hokkaidokürbis
ein Bund Suppengrün
eine Zwiebel
eine Knoblauchzehe
zwei kleine Kartoffeln
ein daumengroßes Stück Ingwer
ein Liter Gemüsebrühe oder -Fond
wer hat: ein Esslöffel gelbe Curry-Paste (alternativ etwas Curry)
Salz, Pfeffer
eine kleine Dose Kokosnussmilch
pro Spieß drei Garnelen


Zubereitung:
Den Kürbis gründlich waschen, vom Kerngehäuse befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln und das Suppengrün auch schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und grob hacken. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. Das restliche Gemüse und den Ingwer dazugeben, kurz anbraten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt mit der Curry-Paste und Salz und Pfeffer würzen. Wer gerade keine Curry-Paste im Haus hat, würzt einfach mit etwas Curry. Die Suppe etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Wenn das Gemüse soweit ist, wird die Suppe vom Herd genommen und mit dem Pürierstab püriert. Jetzt wird die Kokosnussmilch eingerührt und dann noch mal abgeschmeckt. 

Für die Garnelen-Spieße spießt ihr pro Person drei Garnelen auf einen Spieß und bratet diesen von beiden Seiten in etwas Öl an.


Die Mengenangaben beim Rezept musste ich grob abschätzen – ich würfel beim Suppe-kochen immer alles, was eben gerade da ist, zusammen und bisher ist eigentlich immer etwas Gutes daraus geworden... Und weil ich so verknallt in Kürbis bin, habe ich direkt noch einen weiteren Hokkaido hier liegen, der zu etwas leckerem verarbeitet werden möchte – mal schauen, was aus dem wird.

Alles Liebe,
Nadine

 

Kommentare:

  1. Die schaut echt gut aus!
    Hab auch ein Kürbis-Kokos-Suppen Rezept in petto, das bei mir die nächsten Tage veröffentlicht wird.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine,
    sehr lecker sieht Deine Suppe aus!!! Reich doch mal einen Teller raus bitte, es ist bei uns so ungemütlich, da brauche ich dringend etwas Warmes :-))))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Rezept!
    Das merk ich mir doch gleich mal (ok ich schreibs auf...)
    Ich liebe Kürbis und Suppen sind immer perfekt bei dem herbstlichen Wetter :)

    LG Klara

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt könnte ich gerade mein Frühstück sausen lassen und direkt mit Deiner Suppe anfangen *mmmmmm*!!! Das Rezept hört sich superlecker an - wird es bestimmt hier auch mal geben!
    Dankeschön dafür und gggglG
    Domi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadine,
    die Suppe hat mich gestern bei Facebook schon angelacht! Sehr lecker...
    Ich muss bei meiner nächsten Suppe auch mal Kokosmilch verwenden... Stell ich mir super vor!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  6. So ähnlich koche ich meine Kürbissuppe auch. Mit Kokos und Ingwer ist es die beste Suppe :-) Sehr schöne Fotos hast du gemacht! Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  7. So lecker - ich liebe Kürbissuppe !!!!!!!!

    DANKE für das Rezept!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht ja toll aus! Die Fotos sond total super, so dass man am liebsten zum Löffel greifen möchte. Danke für das Rezept. GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe noch nie Kürbissuppe gemacht. Es wird wohl langsam Zeit das mal auszuprobieren! Danke für das Rezept :-)
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nadine!
    Suppe sieht sehr lecker aus - wird heute gleich nachgekocht (ich hab so Lust auf Garnelen ...)

    Liebstens Veronika

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht sehr fein aus! Das Rezept ist abgespeichert. :)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie wunderbar ! Die muß ich am Wochenende ausprobieren :-)
    Sogar meine Kinder lieben Garnelen, die trösten sie vielleicht über den Kürbis hinweg ...
    sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Kürbissuppe in allen Variationen und andere Suppen natürlich auch. Habe Deinen Blog vor Kurzem entdeckt und einiges hat mich schon zum Nachkochen inspiriert. Um nichts zu verpassen, habe ich Dich in meine Blogrollliste aufgenommen. Vielleicht magst Du mich auch mal besuchen, mein Blog gibt es noch nicht so lange.

    Liebe Grüße
    Verena

    http://haseundflo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Ich könnte im Herbst täglich Kürbissuppe essen. Und mit Garnelen klingt das noch besonders lecker =)

    AntwortenLöschen
  15. Mmmmmmmmh jam jam ;o)
    Das sieht soooo lecker aus.
    Das muss ich einfach ausprobieren.
    Hihi, dann weiß ich ja, was nachher definitiv im Einkaufswagen landet.
    Danke für das tolle Rezept und die noch tolleren Fotos.

    Alles Liebe
    Henrike

    AntwortenLöschen
  16. Wir haben zu Hause so viele Kürbisse liegen, dass ich so ein Rezept wohl auch mal ausprobieren muss - denn eigentlich mag ich Kürbis eher nicht so gern.

    AntwortenLöschen
  17. Wir, Portugiesen, kommen kein Tag ohne unser Süppchen aus. In der Schule bekommen die Kinder vor dem Tagesgericht immer ein Schälchen Suppe. Dein Rezpet ist jedoch etwas raffinierter als die typische portugiesische Suppenbasis und kommt aufjedenfall in meine Rezeptensammlung.

    LG
    Annie

    AntwortenLöschen
  18. ..sooo lecker! Muß jetzt unbedingt Kürbis einkaufen gehen ;)
    GlG

    AntwortenLöschen
  19. Yam klingt das gut. Das werde ich nächste woche kochen!! Und die Fotos dazu sind sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
  20. Meine absolute Lieblingskürbissuppe - die leider nicht so oft gekocht wird, da der Göttergatte weder Kürbis geschweige denn Kokos mag ... aber ich werde trotzdem eine kochen, denn deine Bilder haben echt Hunger gemacht.



    AntwortenLöschen
  21. Nun haben wir gerade gestern den letzten Rest unserer Kürbissuppe verspeist und jetzt diese leckeren Fotos...! Ich könnte glatt schon wieder eine kochen! Mit Kokos, Ingwer und Garnelen, das hört sich sooo lecker an :).
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  22. ...deine Kürbissuppe klingt sehr lecker und schaut toll aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  23. Oh lecker *yummi*
    Leider mag mein Mann so gar keinen Kürbis :(

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  24. wie köstlich sieht die den aus????? Hätte ich einen Kürbis zur Hand, würde ich sofort loslegen!!!

    AntwortenLöschen
  25. ...WAS FÜR EINEN HERRLICHEN BLOG DU HAST !!!
    SERVUS
    GABI

    AntwortenLöschen
  26. schaut sehr lecker aus :)
    wir haben hier auch noch 2 kürbisse rumliegen und am wochenende mache ich wohl auch eine kürbissuppe


    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  27. Das hört sich nicht nur lecker an, das sieht auch herrlich lecker aus! Mmmh, passend zum Herbst!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  28. Oh super, mit Garnelen! Muss ich nachmachen, finde ich klasse.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  29. Das Rezept ist toll :D vlt. werde ich es ja mal nachkochen...
    Und einen tollen Blog hast du, werde dir gleich mal folgen, damit ich was zum nachkochen habe ;)

    Liebst, Melinda ( http://linda-livestory.blogspot.de/ )

    AntwortenLöschen
  30. Da bekomme ich sofort hunger, einfach lecker *_*

    Allerliebste Grüße,
    Katta.

    AntwortenLöschen
  31. mhhh... ich hab gerade vorhin einen kürbis gekauft.. eigentlich für ein brot, das überlege ich mir wohl nochmal :)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  32. boah sieht super super lecker aus!!! habe ja seit letztem jahr ein kürbis für mich entdeckt und auch schon ne kürbissuppe gekocht. :))

    laura (http://himbeermarmelade.de)

    AntwortenLöschen
  33. Yummy! Das sieht lecker aus! Werde demnächst auch mal eine Kuerbissuppe kochen!

    Lieben Gruss,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  34. Hey :)
    Ich bin von der Facebookseite Foodlicious. Dürfen wir das Rezept an Halloween veröffentlichen?
    Den Link zum Blog würden wir natürlich dazu schreiben.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo :)
    habe dieses Rezept erst heute gefunden und gleich nachgekocht:
    http://lovelycupcakesandbeauty.blogspot.co.at/2013/09/iaris-falls-into-autumn-2-kurbis-kokos.html

    es schmeckt superlecker! DANKE ;)
    xoxo iaris

    AntwortenLöschen
  36. So, Du hast heute die Laune meines Sohnes gerettet. Er liebt Kürbissuppe :-)

    AntwortenLöschen