HOME           ÜBER MICH            REZEPTÜBERSICHT            LIEBELEISHOP            WERBUNG AUF DREIERLEI LIEBELEI            PRESSE UND KOOPERATIONEN            IMPRESSUM

Montag, 31. Dezember 2012 | 22 Kommentare

Guten Rutsch! {I believe in miracles in 2013}


Der letzte Tag diesen Jahres ist angebrochen und wir bereiten gerade unsere Wohnug für die alljährliche Silvester-Party vor. In diesem Jahr haben wir mit insgesamt zehn Personen sogar relativ wenige Gäste, aber wir hatten nach den für uns sehr ereignisreichen zwei Jahren einfach mal Lust auf ein gemütliches Fondue.



Der Tisch ist bereits gedeckt, die Saucen und Salate für das Fondue sind zubereitet und das Dessert wartet darauf, nach dem Essen frisch angerichtet zu werden. Natürlich habe ich ein Tellerchen schon mal für euch dekoriert – es gibt Fondant au chocolat und eine Mousse vom Haselnuss-Baileys mit selbstgemachten Haselnuss-Krokant. Den Stern habe ich einfach aus weißem Roll-Fondant ausgestochen und zuerst als Schablone für die Puderzuckerberieselung genutzt, bevor er es sich auf der Mousse gemütlich machte.



Ich habe jedem Gast die Happy New Year 2013-Karte auf seinen Teller gelegt und auf dem Tisch ein wenig Streudeko, Kerzen und die ausgestanzten I believe in miracles in 2013-Taler verteilt.


Die beiden Fondue-Töpfe und das ganze Essen müssen zwar auch noch irgendwo unterkommen, aber das bekomme ich schon hin, wenn die ganze Sternchen schön zusammenrücken...


Für den Fall, das jemand von euch nun das Bedürfnis hat, auch das Törtchen und die Mousse für heute Abend zuzubereiten, schreibe ich euch noch die Rezepte auf.



Zutaten für zehn Personen
vier sehr frische Eigelb
80 g Zucker
sechs Blatt weiße Gelatine
200 ml Baileys (ich habe die Sorte Hazelnut genommen)
zehn Esslöffel Milch
400 g Schlagsahne
Für den Haselnuss-Krokant:
eine kleine Tasse gemahlene Haselnüsse
eine halbe Tasse Zucker
ein Esslöffel Wasser

Zubereitung
Die Eigelb und den Zucker über einem heißen Wasserbad dick und cremig aufschlagen. Die Gelatine ca. fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen, ordentlich auswringen und in einem Topf mit einem Esslöffel Wasser langsam unter Rühren erwärmen, bis sie vollständig aufgelöst ist. Zwei Esslöffel der Eiercreme unter die Gelatine rühren und dann die Gelatine unter die Eiercreme rühren. Langsam den Baileys und die Milch unterrühren und kurz kalt stellen. Wenn die Masse anfängt, fest zu werden, die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in zehn Gläser füllen und mindestens zwei Stunden kühl stellen. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne rösten und wieder aus der Pfanne nehmen. Den Zucker mit dem Wasser langsam erhitzen und bevor er braun wird, die Haselnüsse zurück in die Pfanne geben und alles vermengen. Zum Abkühlen auf ein Backblech kippen und die Stücke ggf. etwas zerkleinern – Vorsicht, die Masse ist heiß!. Die Mousse vor dem Servieren mit dem  Krokant bestreuen. 

Das Originalrezept ist von hier  

 
Zutaten für zehn Personen
130 g dunkle Lieblingsschokolade
170 g Butter
zwei Eier
70 g Zucker
50 g Mehl
eine Prise Salz

Zubereitung
Die Schokolade in grobe Stücke brechen, zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und dann leicht abkühlen lassen. Den Backofen auf 160° C (Umluft) vorheizen. Die Eier und den Zucker fünf Minuten hell, cremig und schaumig aufschlagen und dann kurz die Schokoladenbutter einrühren. Zum Schluss das Mehl mit der Prise Salz vermischen und kurz unter den Rest rühren, so dass gerade ein homogener Teig entsteht. Jeweils zwei Esslöffel des Teigs in kleine Förmchen füllen und etwa 17 Minuten backen – am besten schmecken sie lauwarm, aber kalt sind sie auch gut.


Ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Abend und einen tollen Start in ein Jahr, das genau so verläuft, wie ihr es euch wünscht! Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf ein neues, spannendes und leckeres Jahr mit euch – in diesem Sinne: guten Rutsch!

Habt es schön!
Nadine

Freitag, 28. Dezember 2012 | 16 Kommentare

Baileys Mochatini für Vivi



Ich habe heute einen leckeren und super einfachen Baileys Mochatini für euch, den ich vorbereitet habe, um die liebe Vivi ein bisschen zu vertreten, während sie sich mit ihrem Herzmann ein paar schöne Tage macht. Ich bin der totale Kaffee-Junkie und Baileys trinke ich ab und zu auch sehr gerne – umso mehr habe ich mich gefreut, als die PR-Agentur von Baileys* mich fragte, ob ich nicht den einen oder anderen Baileys-Coffee-Cocktail probieren möchte, wenn sie mir die Hauptzutat zuschicken. Gesagt, getan – beziehungsweise gemixt und den Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags schön mit einem Cocktail eingeläutet... Hey, da müsst ihr schon Verständnis für haben, ich brauche schließlich ordentliches Licht zum fotografieren. Unter der Woche morgens rate ich eher nicht dazu, seinen Kaffee auf diese Art zu pimpen. Aber ich dachte in der anstehenden Silvesternacht könnten wir uns das zum Beispiel mal erlauben.
Zutaten:
75 ml Baileys (Coffee)
25 ml Wodka
ein Espresso
ein paar Schokoladenspäne oder Schokokuchenkrümel

Zubereitung:
Den Baileys, Wodka und Espresso mit ein paar Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben, ordenlich schütteln und in ein Martini-Glas (Pardon, ich habe keine Martini-Gläser) abseihen. Die Eiswürfel sollen nicht mit ins Glas. Zum Schluss den Drink mit den Schokoladenspänen oder den Schokokuchenkrümeln garnieren und genießen.



Ich glaube, ich werde euch noch das eine oder andere Rezept zeigen – die Sorten Caramel und Hazelnut sind nämlich auch soooo lecker!

Habt es schön!
Nadine

*Werbung 

Donnerstag, 27. Dezember 2012 | 18 Kommentare

Mein Jahresrückblick in Bildern

Nun ist Weihnachten auch schon wieder vorbei... Ich hatte ein ganz wunderbares, harmonisches und leckeres Weihnachtsfest mit den Menschen, die ich liebe – Krippenspiel, strahlende Kinderaugen, Liedersingen und Geigen-, Gitarren- und Querflötenklänge inklusive! Und wisst ihr, was mich ganz besonders glücklich gemacht hat? Das sich eine Leserin am Morgen des 25. die Zeit genommen hat, um mir eine zuckersüße Mail zu schreiben – solche Mails und eure lieben Kommentare und all die Leute, die hier regelmäßig oder ab und zu vorbeischauen, lassen einfach mein Herz hüpfen. Vor zwei Jahren hätte ich mir das niemals erträumt und auch noch vor einem Jahr hätte ich das niemals erwartet. Ich muss sagen, es war ein tolles Jahr mit euch! Und weil ich es so toll fand, habe ich für euch aus jedem Monat meine drei Lieblingsposts herausgesucht und zu einem kleinen Jahresrückblick zusammengefasst. Wenn ihr zu den jeweiligen Posts möchtet, klickt einfach unter den Bildern auf das jeweilige klick.




Sonntag, 23. Dezember 2012 | 19 Kommentare

Frohe Weihnachten!


Ich wünsche euch von Herzen ganz wunderbare Festtage – genauso wie ihr sie euch vorstellt und im Kreise von lieben Menschen! Wir haben heute sehr sehr wertvolle Zeit mit Lieblingsmenschen verbracht und sind nun ganz wunderbar auf die kommenden Tage mit vielen weiteren Lieblingsmenschen eingestimmt. Ach, und wisst ihr, was eine ganz wunderbare Sache ist? Ein Mistelzweig im Wohnzimmer! Ich schätze unter dem Zweig werden mein Liebster und ich uns in den nächsten Tagen noch seeehr oft treffen

Habt es schön!
Nadine

Donnerstag, 20. Dezember 2012 | 16 Kommentare

Last-Minute-Geschenke aus meiner Küche:
Himbeer-Essig und Heidelbeer-Senf {Berry Christmas} + Freebie


Ich mag es gerne, wenn alles zusammenpasst. Himbeer-Essig und Heidelbeer-Senf unter dem Namen Berry Christmas? Das ist genau mein Ding – Berry statt Merry, nä? Nur für den Fall, dass es jemand nicht versteht ;)


Hach, der Einfall hat mich wirklich happy gemacht und das Thema ist so unendlich vielfältig. Beerige Inspiration gibt es dank dem Very-Berry-Pinterest-Board von den Post aus meiner Küche-Mädels mehr als genug und von mir gibt es heute zwei Rezepte, die sich als Last-Minute-Idee eignen. Weil allzu viel Zeit für die Zubereitung und Ziehzeiten ist ja nun nicht mehr...


Zutaten für einen Liter:
ein Liter Apfelessig
250 g Tiefkühl-Himbeeren
ein kleines Stück Ingwer, geschält und grob gehackt
ein paar schwarze Pfefferkörner

Zubereitung:
Alle Zutaten in ein verschließbares Gefäß geben und etwa drei Tage bis eine Woche ziehen lassen. In der Zwischenzeit ein Mal am Tag vorichtig schwenken und nach der Ziehzeit durch ein Sieb abgießen und in hübsche Flaschen mit Ausgießer füllen.


Zutaten für zwei 220ml-Weck-Tulpengläser:
200 g Tiefkühl-Heidelbeeren
130 g Gelierzucker 3:1
100 ml mittelscharfer Senf
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Die Heidelbeeren in einem Topf auftauen lassen und aufkochen. Die restlichen Zutaten einrühren und etwa vier Minuten kochen lassen. Den Senf heiß in (kochend) heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und die Gläser einige Minuten auf dem Kopf stehen lassen.


Falls ihr nun spontan auch noch ein Berry-Christmas-Päckchen zu Weihnachten verschenken möchtet, habe ich hier die Etiketten als Download für euch: KLICK

Den Download einfach auf DIN A4 ausdrucken und dann mit einem 1,5"-Scallop-Stanzer (KLICK) ausstanzen bzw. einfach mit einer Schere ausschneiden.

Habt es schön!
Nadine


Laterne klick*
Tulpen-Weckglas 220 ml klick*
Geradhalsflasche 250 ml klick*

*Werbung  

Montag, 17. Dezember 2012 | 20 Kommentare

Ein paar Worte zum Liebeleiblogwichteln 2012 +
Rezept für eine Cupcake-Backmischung + Freebie

Zweihundertachtundsiebzig! Das ist mal ein Wort! So viele Wichtel haben sich in diesem Jahr zum Liebeleiblog-Wichteln angemeldet und so viele Wichtel haben mittlerweile hoffentlich ihr Wichtelpäckchen erhalten und sich darüber sehr gefreut. Ganz im Ernst: ich bin immer noch total verzaubert von den vielen netten und vor allem glücklichen Mails, die ich nach und nach von euch bekomme und davon, dass es sooooo viele Menschen gibt, die einem anderen, nämlich einem Fremden, eine Freude machen wollen.

Ich finde es nicht selbstverständlich, dass man ein bisschen seiner wertvollen Zeit opfert, um sich Gedanken zu machen, womit man dem Anderen eine Freude machen könnte und deshalb möchte ich mich von Herzen bei allen Wichteln bedanken.
Die Fotos eurer Päckchen, die ihr mir geschickt habt, habe ich hier auf meinem Pinterest-Board gesammelt: KLICK


Nun möchte ich euch natürlich auch noch gerne zeigen, was ich meinem Wichtel Stefanie ins Päckchen gepackt habe...

Ich fang mal völlig untypisch deutsch von rechts an:
  • Advent im Glas (Zimt, Zucker, Muskat und Nelken gemahlen)
  • Advent zum backen (Cupcake-Backmischung)
  • Gutschein für weiße Weihnachten (Eine der Guten*)
  • Schokoladen-Herz-Lolli (chocolate valley*)
  • Eine bunte Tüte Wertmarken fürs Leben (Feine Billetterie*)
  • Pfefferkuchenmann mit Rezept KLICK
  • Hot Chocolate und Hot Chocolate Stick (chocolate valley*)
  • In dem braunen Päckchen waren noch Greengate-Muffinförmchen und eine Weihnachtspunsch-Schokolade

In ihrem Mini-Fragebogen hatte Stefanie unter anderem angegeben, dass sie Greengate und Schokolade mag – also war klar, dass davon schon mal etwas ins Päckchen soll und mit dem Rest wollte ich etwas Weihnachtsstimmung verbreiten. Ich bin sehr froh, dass Stefanie mit ihrem Päckchen glücklich ist und bin schon sehr gespannt, was sie sich für mich überlegt hat... (Mein Päckchen hat nämlich etwas Verspätung, was aber überhaupt nicht schlimm ist, weil ich mich dann nämlich länger drauf freuen kann.)


Für die Cupcake-Backmischung Advent zum backen mischt man einfach 120 g Mehl, 140 g Zucker, 1,5 Teelöffel Backpulver, eine Prise Salz und 1,5 Teelöffel Lebkuchengewürz und füllt sie in eine Tüte mit Sichtfenster. Das Rezept und die beiden Schildchen könnt ihr euch hier herunterladen: KLICK


Den Download einfach auf DIN A4 ausdrucken und dann mit einem 1,5"-Scallop-Stanzer (KLICK) ausstanzen bzw. einfach mit einer Schere ausschneiden.

Habt es schön!
Nadine


Tüte mit Sichtfenster klick*
Weckglas: klick*

*Werbung  

Sonntag, 16. Dezember 2012 | 23 Kommentare

In der Weihnachtsliebelei gibt´s so manche Leckerei...
heute: Pfefferkuchenmänner


Es gibt bestimmte Sorten an Weihnachtsgebäck, die gibt es einfach jedes Jahr bei uns – und nachdem ich diese wunderbaren Pfefferkuchenmänner nach dem Rezept von Susanne nun schon zum zweiten Mal gebacken habe, bin ich mir sicher, sie werden in Zukunft auch dazu gehören.


Die hübschen Plätzchen duften sooo gut und schmecken sooo sehr nach Weihnachten. Es dauert zwar eine ganze Weile, bis sie fertig sind, aber der Aufwand lohnt sich wirklich sehr.

Habt ihr schon meinen neuen Keksteller entdeckt? Der kam gestern in einem absolut liebevoll verpackten Päckchen, das mir eine liebe Freundin geschickt hat. Ich bin völlig hin und weg gewesen


Genauso hin und weg bin ich übrigens von dem hübschen, silbernen Weihnachtsschmuck (DEPOT) und dem zuckersüßen Mini-Sternausstecher (Weihnachtsmarkt) – beides habe ich mir als Souvenier einer wunderschönen Zeit, die ich am Freitag mit Vivi und Katha in Wiesbaden hatte, mitgenommen. Seid ihr schon mal auf dem Weihnachtsmarkt in Wiesbaden gewesen? Da gibt´s Masking Tape! Und einen riesigen Stand mit Backzubehör, der alles verkauft, was das Bäckerinnenherz begehrt. Ich komme nächstes Jahr auf jeden Fall wieder.




 Zutaten
25 ml Orangensaft
70 g Rohrohrzucker
25 g flüssiger Honig
25 g Ahornsirup
70 g Butter
ein halber Teeloeffel Natron
eine Prise Salz
190 g Mehl
eineinhalb Teeloeffel Lebkuchengewürz
ein Eiweiß
100 g Puderzucker

Zubereitung
Den Orangensaft mit dem Zucker, dem Honig und dem Ahornsirup bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich der 
Zucker aufgelöst hat. Die Butter mit einem Holzloeffel einrühren, dann Natron und Salz zugeben. Die Masse in eine 
Rührschüssel füllen 
und abkühlen lassen. 

Das Mehl und die 
Gewürze unter die lauwarme Zuckermasse kneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, ggf. etwas mehr Mehl benutzen. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und drei Stunden kalt stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche drei Millimeter dick ausrollen, mit dem Ausstecher etwa 20 Männer ausstechen und auf mit Backpapier belegten Backblechen noch mal 30 Minuten kalt stellen. Die Plätzchen nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 8-10 Minuten backen, komplett abkühlen lassen und mit der Glasur verzieren. Für die Glasur das 
Eiweiß und den Puder
zucker glatt rühren und die abgekühlten Pfefferkuchenmänner nach Wunsch damit verzieren.
 

Das Originalrezept ist von Susanne KLICK. Ich habe es eins zu eins übernommen, abgesehen davon, dass ich es verdreifacht habe. 


Ich eile jetzt direkt wieder in die Küche, backe Double Chocolate Cupcakes und rühre ein paar Toppings für 209 Cupcakes an. Wer aus der Nähe von Heidelberg kommt, ist hiermit herzlich eingeladen, Sandra von chocolate valley und mich an unserem Stand auf dem Beat Basar (Kreativ- und Handwerkermarkt) in der halle02 besuchen zu kommen.

Ansonsten wünsche ich euch allen einen wunderbaren dritten Advent.

Habt es schön!
Nadine


Laterne silber klick*
Spitzenband klick*
Lebkuchenmann-Ausstecher klick*

*Werbung  

Samstag, 15. Dezember 2012 | 5 Kommentare

Weihnachtsgeschenke-Spezial 2012 {Teil Vier: Frauen}

Meine Güte, wer jetzt noch nicht alle Geschenke beisammen hat, sollte sich wirklich langsam sputen – nicht, dass das bei mir der Fall wäre, nein nein doch. Heiligabend ist jetzt wirklich nicht mehr soooo weit weg und um ehrlich zu sein, fehlen uns jetzt nur noch Kleinigkeiten und wir müssen noch in die Massenproduktion an Geschenken aus unserer Küche gehen. Aber NOCH bin ich ganz entspannt. Wer sich jetzt hier noch die eine oder andere Idee holt, sollte jedenfalls nicht mehr lange zögern, damit alles noch pünktlich seinen Platz unter dem Weihnachtsbaum findet. Hier ist er also nun: der vierte und letzte Teil meines Weihnachtsgeschenke-Spezials 2012. Es hat mir großen Spaß gemacht, all die hübschen Dinge herauszusuchen und eure lieben Kommentare zu lesen – ich hoffe, ich konnte den einen oder anderen etwas inspirieren.




  1. Klitzekleine Glücklichmacher von Daniela Klein: 19,95 €, Party Princess KLICK*
  2. Kleiner Tortenständer, 34,50 €, Party Princess KLICK*
  3. Laterne, 14 cm Höhe, 7,50 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  4. Vintage Etagere, 36 cm Höhe, 35,90 €, Party Princess KLICK*
  5. Taschenanhänger aus Leder, 14,90 €, Daiään, 7% Rabatt mit dreierlei KLICK
  6. Handbemalte Schale von TineKhome, 27,50 €, Geliebtes Zuhause KLICK*
  7. Keramik-Schale, 6,50 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  8. Thermoskanne grau, 14 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  9. Bomb Cosmetics Badepralinen, 9,99 €, Amazon KLICK*
  10. Teelichthalter, bauernsilber, 6 cm Durchmesser, 4 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  11. Zinkkrug, 13 €, Stöbern Deluxe KLICK*

Wer übrigens aus der Nähe von Heidelberg kommt, kann gerne auch noch morgen auf dem Beat Basar (Kreativ- und Handwerkermarkt) in der halle02 nach Geschenken schauen gehen und Sandra von chocolate valley und mich an unserem Stand besuchen kommen. Es gibt wieder Cupcakes, Schokolade, Lebkuchenmänner und lauter leckere Sachen – ich würde mich freuen :)

Habt es schön!
Nadine

*Werbung 

Freitag, 14. Dezember 2012 | 9 Kommentare

Weihnachtsgeschenke-Spezial 2012 {Teil Drei: Moustache-Lovers}

Da ich weiß, dass unter euch ein paar genauso große Moustache-Liebhaber sind, wie ich einer bin, habe ich euch heute noch ein paar Geschenkideen für Moustache-Lovers zusammengestellt. Zum Geburtstag habe ich von der lieben Hannah ein mal Moustache-Kühlschrankmagnete und einen Moustache-Radiergummi geschenkt bekommen, was ich großartig fand. Danach recherchiert habe ich nicht, weil das ja ein Geschenk war ;) aaaber wer nun auch unbedingt Kühlschrankmagneten haben möchte, wird im www sicher fündig. Wer außerdem noch ein paar andere nette Dinge verschnekn möchte, wird sicher hier fündig:



  1. Schmuckset, nickelfrei, 16,90 €, Dawanda KLICK*
  2. Stempel, 6,50 €, Dawanda KLICK*
  3. Stoffbeutel, 12,90 €, Amazon KLICK*
  4. Strohhalm-Aufsätze, 10 €, Amazon KLICK*
  5. Design-Aufkleber für das Handy, 4 €, Amazon KLICK*
  6. Design-Aufkleber für das Handy, 4 €, Amazon KLICK*
  7. Button, 1,95 €, Dawanda KLICK*
  8. Fußabtreter, 17,50 €, Amazon KLICK*
  9. Taschenanhänger mit Einschub für Adresse auf der Rückseite, 16,90 €, Daiään, 7% Rabatt mit dreierlei  KLICK*
  10. Schlüsselanhänger, 8,45 €, Amazon KLICK*
  11. Kissen, 90x25 cm, 19,99 €, Dawanda KLICK*
  12. Schnuller, 8,90 €, Amazon KLICK*


Nun habe ich nur noch einen weiteren Post mit Geschenkideen vorbereitet und der wird wieder für Frauen sein – Geschenke, die mir selbst gut gefallen würden, suche ich natürlich einfach am liebsten aus.

Alles Liebe,
Nadine

*Werbung 

Mittwoch, 12. Dezember 2012 | 44 Kommentare

In der Weihnachtsliebelei gibt´s so manche Leckerei...
heute: Bratapfel-Cupcakes mit Spekulatius-Cremetopping

Heute bin also ich an der Reihe: heute öffne ich das zwölfte Türchen des Blogger-Adventskalenders von himbeermarmelade und Mandarin Peach und ich habe ein Rezept für wunderbare Bratapfel-Cupcakes mit Spekulatius-Cremetopping für euch.


Wenn ich wunderbar sage, dann meine ich das auch so – das könnt ihr mir ruhig glauben. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass von den zwölf Stück, die ich morgens gebacken habe, mittags nur noch sieben übrig waren. Sie waren noch nicht mal ganz abgekühlt, geschweigedenn mit ihrem Topping gekrönt, da hatte ich schon fünf verkrümelt...


Wie gesagt: der Kuchen ohne Topping ist schon sehr fein. Der Kuchen mit Topping ist superfein und der Kuchen mit Topping UND Keksdeko ist einfach nur mmmmmhhhhh! Die Törtchen sind soooo lecker und sie eignen sich einfach perfekt dazu, sie auf einer hübschen Tortenplatte vor dem Weihnachtsbaum zu drapieren und ein paar Fotos mit hübschem Bokeh im Hintergrund zu schießen. Wer keinen Weihnachtsbaum hat, aber trotzdem hübsches Bokeh im Hintergrund haben möchte, kann sich mit einer Lichterkette, die er über einen Stuhl drapiert behelfen, aber psssst.

Zutaten für zwölf Stück:
ein Teelöffel Zimt
ein kleiner Apfel
wer mag: ein Esslöffel Mandelsplitter
wer mag: ein Esslöffel Rosinen
zwei Eier
100 g Zucker
100 ml Milch
100 ml Sonnenblumenöl
150 g Mehl
ein Teelöffel Backpulver
ein Teelöffel Spekulatiusgewürz

Topping:
zehn Spekulatiuskekse
ein Becher Sahne
ein Esslöffel Puderzucker


Zubereitung:
Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Muffin-Backform mit zwölf Papierförmchen auslegen. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in kleine Würfelchen schneiden und mit dem Zimt, den Mandelsplittern und den Rosinen verrühren.

Die Eier mit dem Zucker etwa fünf Minuten schaumig rühren. Das Öl und die Milch einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Spekulatiusgewürz mischen und ganz schnell unter die flüssigen Zutaten rühren – gerade so lange rühren, dass alles miteinander vermischt ist, sonst werden die Cupcakes nicht schön fluffig. 

Jeweils zwei Esslöffel des Teigs in ein Papierförmchen füllen (Vorsicht, die Törtchen gehen im Ofen auf, die Apfelmasse auf den Törtchen verteilen und sie für ca. 20 Minuten backen. Der Stäbchentest verrät euch dann, ob sie fertig sind.

Die Spekulatiuskekse mit dem Mixer zu Staub verarbeiten und die Sahne mit dem Puderzucker sehr steif schlagen. Dann die Kekskrümel vorsichtig unter die Sahne heben und diese Masse mit einer Sterntülle auf die komplett ausgekühlten Cupcakes spritzen.

Das Originalrezept ist von Maria KLICK. Ich habe es ein kleines bisschen abgeändert und würde die Äpfel das nächste Mal eher unter den Teig heben, statt sie oben drauf zu geben, aber ansonsten ist das Rezept einfach traumhaft.



Das Rezept für die Deko-Kekse findet ihr hier KLICK – einfach aus Teigresten ein paar kleine Sterne, Engel, Tannenbäume oder was ihr haben möchtet, ausstechen. Natürlich könnt ihr auch aus dem kompletten Teig Sterne, Engel, Tannenbäume oder was ihr haben möchtet, ausstechen :)



Alles Liebe,
Nadine


Tortenständer klick*

*Werbung 

Dienstag, 11. Dezember 2012 | 9 Kommentare

Weihnachtsgeschenke-Spezial 2012 {Teil Zwei: Männer}

Heute habe ich ein paar Ideen, mit denen man Brüdern, Ehemännern, Freunden und Vätern vielleicht eine Freude machen kann. Ich hab mich damit ein kleines bisschen schwer getan, wollte euch aber gerne auch ein paar Inspirationen für das andere Geschlecht liefern. Also: den Mann befragen. Ein Teil hiervon entspringt also seiner Feder und zum Beispiel die Nummer 3 lag im letzten Jahr für ihn unter dem Christbaum und wird gerne genutzt. Was schenkt ihr euren Liebsten? Vielleicht ein Moustache-Poster? :)



  1. Touchscreen-Handschuhe, 14,95 €, Amazon KLICK*
  2. Poster "The Moustache", 7,50 €, Amazon KLICK*
  3. Olloclip, 3 in 1 Objektiv für das iPhone, 90 €, Amazon KLICK*
  4. Weber´s Grillbibel, 24,95 €, Amazon KLICK*
  5. Hugo Boss Bottled homme/men Eau de Toilette, 73 €, Amazon KLICK*  
  6. Grill-Geschenk-Set Wild West, zwei Senfsorten und zwei Grillmarinaden, 18,95 €, Amazon KLICK*
  7. Tischständer für das iPAd, 28 €, Amazon KLICK*
  8. Armband, 69 €, Dawanda KLICK*
  9. Dockingsystem iPod/iPhone, 69,99 €, Amazon KLICK*
  10. Rasierset mit Pinsel und Rasierer in Ledertasche, 110 €, Amazon KLICK*


Und? Etwas für euch dabei?

Alles Liebe,
Nadine

*Werbung 

Sonntag, 9. Dezember 2012 | 7 Kommentare

Weihnachtsgeschenke-Spezial 2012 {Teil Eins: Frauen}

Es ist schon wieder der neunte und schoon wieder (wie in all den Jahren davor – ich lerne einfach nicht dazu) rast Weihnachten auf uns zu und ich komm geschenketechnisch einfach nicht in die Pötte... Geht es euch auch so? Ich glaube, ich muss mich heute Mittag wirklich mal höchstkonzentriert hinsetzen und eine Liste machen. Eine kleine Inspirations-Liste habe ich heute auch für euch. Ein paar dieser Dinge besitze ich selbst schon und sie machen mir sehr viel Freude – vielleicht ist ja die eine oder andere Idee für euch dabei, womit ihr einem geliebten Menschen eine Freude machen könnt. Ich hab auch noch ein paar Ideen im Kopf, im Laufe der nächsten Woche gibt es also noch ein, zwei Posts dieser Art von mir.



  1. Teelichthalter aus Glas und Papier, Stückpreis: 8,90 €, Rosa Cosa, versandkostenfrei bis 21.12.2012 KLICK*
  2. Single-Raclette, 13,35 €, Amazon KLICK*
  3. Etagere aus Alumnium/Nickel, 45 cm Höhe, 45 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  4. Glashaube, 30 cm Durchmesser, 45 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  5. Wärmekissen mit Weizenfüllung, geeignet für die Mikrowelle, 19,50 €, Amazon KLICK*  
  6. Kalender – Mein tolles neues Leben mit 52 Wochenaufgaben, 14,90 €, Eine der Guten, 7% Rabatt mit dem Code dreierlei KLICK*
  7. Etagere aus Porzellan, 35 cm Höhe, 35,90 €, Party Princess KLICK*
  8. Simple Dinners von Donna Hay, 24,90 €, Amazon KLICK*
  9. Glasdose, 14,5 cm Höhe, 10,50 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  10. Geometrische Dreieckskette, mit Blattgold beschichtetes Ziegenleder, vergoldete Kugelkette, 28 €, glorione KLICK*
  11. &-Zeichen aus Metall, Höhe 29 cm, 21 €, Stöbern Deluxe KLICK*
  12. Druck auf Büttenpapier, diverse Größen, ab 14,90 €, Eine der Guten, 7% Rabatt mit dem Code dreierlei KLICK*


Mein Liebster und ich werden uns in diesem Jahr übrigens (wirklich) nichts schenken – wir schenken uns schon seit Jahren gegenseitig am liebsten Zeit in Form von Ausflügen, Konzertkarten, Kurztrips etc. und es wird sich auf jeden Fall etwas schönes finden, was wir dann unseren "Weihnachtsgeschenk-Ausflug" nennen können.

Habt einen schönen zweiten Advent!

Alles Liebe,
Nadine

*Werbung 

Freitag, 7. Dezember 2012 | 93 Kommentare

Heute schmeiße ich mit Glück und Liebe um mich
{Give-Away aus der Feinen Billetterie}


Kennt ihr schon die wunderbaren Wertmarken fürs Leben aus der Feinen Billetterie*? Wenn nicht, wird´s allerhöchste Zeit! Die Idee des Altonaer Künstlerduos Andrea und Christian Pfaff ist grandios, oder? Es ist tatsächlich für alle und für jede Situation etwas dabei – ich habe zum Beispiel auf die Rückseite der Einladungs-Wertmarke nur noch Weihnachtsbäckerei, Datum, Uhrzeit und bei Nadine geschrieben, sie an einen Lebkuchen-Ausstecher gebunden und fertig war die Einladung in die liebelei´sche Weihnachtsbäckerei.


Aber die ungeschlagene Nummer 1 ist für mich eindeutig die Wertmarke Liebe*. Liebe kann man niemals genug verschenken. Am besten hat man immer gleich eine ganze Rolle daheim...

Jeweils ein Streifen Spaß*, Erfolg* und Idee* schmückten den Blumenstrauß, den wir einer Freundin vor kurzem bei der Eröffnung ihres eigenen Ladens überreichten und die Kartoffeln, die der Nikolaus meinem Opa vor Jahren mal in die Stiefel steckte, könnte er heute bequem durch die Wertmarke Nichts* ersetzen. (Anmerkung der Redaktion: Selbstverständlich hat der Opa sich die Kartoffeln selbst in die Stiefel gelegt, um seinen Enkeln zu zeigen, dass der Nikolaus wiiiirklich keine Süßigkeiten bringt, wenn man nicht brav war – zumindest glaube ich das. Der Opa behauptet natürlich das Gegenteil)


Ihr seht, es gibt wirklich tausend Ideen, was man mit den Marken anstellen kann und weil ich euch so gerne habe, möchte ich heute mit ganz viel Glück, Liebe, Erfolg, Ideen und vielen weiteren super tollen Wertmarken um mich schmeißen und beschenke fünf von euch in Kooperation mit der Feinen Billeterie* mit jeweils einer bunten Tüte und einer Dezembergrüße-Tüte.

Du möchtest gerne gewinnen?

Dann werde regelmäßige Leser des Liebeleiblogs (Google Friend Connect, Facebook oder Bloglovin) und hinterlasse bis zum 14. Dezember, (20.00 Uhr) einen Kommentar, in dem Du angibst, welche deine Lieblingsmarke ist.


Wer das entsprechende Bild auf Facebook teilen möchte oder auf seinem Blog verlinken möchte (nimm einfach das Bild aus meiner Sidebar mit), erhält jeweils ein Los mehr. Schreibt das dann einfach mit in den Kommentar.

Hier findest du die Regeln zum Give-Away – bitte beachte, dass du nur an der Verlosung teilnimmst, wenn du Dich an die Regeln hältst.

Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe,
Nadine


Gewinner

Jeweils zwei Tüten gehen an:

  -->
Die "Danke"-Wertmarken finde ich grandios. An ein kleines Mitbringsel gebunden und schon ist alles gesagt...

Ich verlinke die Verlosung natürlich auf meinem Blog
http://liebellie.blogspot.de/

Viele Grüße und eine schönes schneeiges Wochenende
Sandra 


Ein schöner Gewinn...da mach ich gerne mit :-)



Ich finde die idee mit den marken auch toll! da kann man sich gar nicht recht entscheiden welche die beste ist. doch "glück" kann man immer gut gebrauchen! 


4. NvN *Neues von Natalie* Hallo Süße,

das ist eine schöne Verlosung, die Du da für uns vorbereitet hast. Aber richtig gemein finde ich, dass ich sagen soll, welches mir am besten gefällt. Ich finde alle einfach bezaubernd und "eine bunte Tüte" wäre wirklich der Hammer!

LG von Natalie


5. leben.lieben.lachen.genießen ..hach, diese wertmarken.. einfach zu schön und wirklich eine süße idee, um freunden eine freude zu machen.. :) meine lieblingsmarke? liebe, glück & happy birthday..
ich hab deine verlosung bei mir verlinkt und springe nun (mit anlauf) in den lostopf.. merci für die idee & liebe grüße, gesa


Herzlichen Glückwunsch, ihr Lieben!
Meldet Euch doch bitte per Mail bei mir: nadine@dreierlei-liebelei.de



Lebkuchenmann-Ausstecher klick*

*Werbung